Rapid-Retter: "Habe den Riecher für solche Tore!"

Ercan Kara stellte sich mit dem Last-Minute-Ausgleich gegen Hartberg bei den Rapid-Fans vor.
Ercan Kara stellte sich mit dem Last-Minute-Ausgleich gegen Hartberg bei den Rapid-Fans vor.Bild: picturedesk.com
Winter-Neuzugang Ercan Kara traf bei seinem Bundesliga-Debüt für Rapid in letzter Minute zum 2:2 gegen Hartberg. Überraschend kam das Tor für den 24-Jährigen nicht.
Spätestens jetzt kennen ihn alle Rapid-Fans. Ercan Kara, der erst in der Winterpause vom Zweitligisten Horn nach Hütteldorf gewechselt war, glänzte bei seinem Bundesliga-Debüt mit dem Last-Minute-Tor zum 2:2 gegen Hartberg.

"Ich bin überglücklich und dankbar, dass ich meine Chance bekommen habe", erklärte der 24-jährige Mittelstürmer nach Spielende im "Sky"-Interview, der von seinem Tor nicht überrascht wirkte. "Ich habe den Riecher für solche Situationen."



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch mit dem einen Tor soll es für Kara noch längst nicht getan sein. "Wenn ich eine Chance kriege, versuche ich sie auch zu nützen." Die rund 200.000 Euro Ablöse, die Rapid für den 1,92 Meter großen Sturmtank nach Horn überwiesen hatte, scheinen gut investiert zu sein. "Für genau das haben wir ihn geholt", gab es auch Lob von Trainer Dietmar Kühbauer.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen