Rapid-Schock: Traustason muss Training abbrechen

Am Sonntag steigt das Wiener Derby. Gegen die Austria muss Rapid aber um Arnor Ingvi Traustason zittern. Er musste das Training abbrechen.

Eigentlich stand Arnor Ingvi Traustason kurz vor seinem Comeback bei Rapid Wien. Er war nach der Länderspielpause verletzt von seinem Einsatz beim isländischen Nationalteam zurückgekehrt.

Nach der Knieverletzung bestand die Hoffnung auf eine rechtzeitige Rückkehr vor dem Wiener Derby. Am Mittwoch musste er aber nun das Training der Grün-Weißen abbrechen, wie "Heute" beobachtete.

Traustason ist seit seinem Wechsel zu Rapid Wien noch nicht vom Glück verfolgt. Kleinere Verletzungen und ein krankheitsbedingter Ausfall zwangen ihn schon mehrfach zu Pausen.

Bisher hält er bei zwei Saisontoren. Eines davon war gegen die Wiener Austria beim 4:1-Sieg im August. Das kommende Derby droht er nun aber zu verpassen. (EE/SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen