Rapid-Sponsor steigt bei Bayern München ein

Bild: GEPA-pictures.com
Vor dem Schlager Bayern München gegen RB Leipzig stand in München ein Österreicher im Mittelpunkt. Michael Tojner, Sponsor von Rapid Wien, unterstützt jetzt auch den deutschen Rekordmeister finanziell.
Der FC Bayern München und RB Leipzig trennten sich Sonntagabend im Spitzenspiel der deutschen Bundesliga mit 0:0. Damit bleibt es an der Tabellenspitze eng und spannend. Die Top vier trennen nur vier Punkte.



Das Match live in der Allianz Arena verfolgte Michael Tojner. Der Rapid-Sponsor und Mehrheitseigentümer sowie Aufsichtsrat-Vorsitzende des Batterie-Konzerns VARTA stand vor Anpfiff im Mittelpunkt. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge präsentierte den Wiener als neuen Sponsor des deutschen Rekordmeisters.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. So wie bei Rapid, wo Multi-Unternehmer Tojner den Nachwuchs fördert, macht er sich auch bei den Bayern für die jungen Kicker stark. "Auch wir suchen im Technologiebereich die besten Talente. Das ist wie bei Fußball. Deshalb ist mir dieser Punkt ganz wichtig", wird er in der "Krone" zitiert.

"Auch wenn wir jetzt bei Bayern München Sponsor sind, Rapid bleibt trotzdem immer meine Nummer eins", stellte er klar.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen