Rapid-Stürmer gesteht: "Habe noch nichts gezeigt"

Andrija Pavlovic ist seit Sommer bei Rapid und hält bei zwei mageren Cup-Toren. Ausreden lässt der 25-jährige Serbe aber nicht gelten.
Als Stürmer ist Andrija Pavlovic beim SK Rapid für Tore zuständig. Eigentlich, den seit seiner Ankunft im Sommer in Hütteldorf drehte der 25-jährige Serbe genau zweimal zum Torjubel ab – beide Treffer gelangen ihm im Cup gegen den WAC.

"Ich habe hier noch nichts gezeigt", redet Pavlovic im Interview mit der "Krone" nichts schön. Er weiß, dass die Luft für ihn schön langsam dünn wird. "In keinem großen Klub werden schlechte Ergebnisse akzeptiert. Ich muss liefern."

Für das Frühjahr kündigt der Linksfuß aber Besserung an. "Ich hatte im Sommer keine Vorbereitung. Das ist jetzt anders. Ich mag keine Ausreden."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Mit Deni Alar hatte auch Rapids zweiter Stürmer in der Herbst-Saison mit einer Ladehemmung zu kämpfen. "Aber ich gebe weiter Gas", verspricht der 29-Jährige, der seinen Wechsel von Sturm zu Rapid nicht bereut. "Ich stehe zu der Entscheidung, weiß, dass ich wieder treffe."

Nichtsdestotrotz sucht Sportchef Fredy Bickel weiter nach einem neuen Angreifer – den er ja bekanntlich spätestens mit dem Abflug ins Trainingslager präsentieren wollte. Doch das war bereits letzten Mittwoch... (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen