Rapid trifft in Innsbruck auf den "Lieblingsgegner"

Die Bundesliga geht in die heiße Phase. Dabei bekommt es Rapid mit dem "Lieblingsgegner" zu tun. Die Austria kracht auf eine harte Nuss.

In der 24. Runde ist Hochspannung vorprogrammiert. Am Samstag eröffnet die Qualifikationsrunde. Dabei trifft Rapid auf den "Lieblingsgegner" Innsbruck. Gegen die Tiroler sind die Grün-Weißen seit elf Spielen ungeschlagen. Doch Vorsicht! Im Keller der Liga ist alles eng zusammengerückt.

Am Sonntag warten dann zwei echte Leckerbissen. Die Austria braucht nach drei Niederlagen in Folge gegen Sturm Graz dringend Punkte. Und Leader Red Bull Salzburg muss beim Verfolger LASK bestehen.

Racker Innsbruck - Rapid Wien

Samstag, 17:00 Uhr

Tivoli Stadion Tirol

Schiedsrichter Robert Schörgenhofer



- Der SK Rapid Wien ist seit 11 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den FC Wacker Innsbruck ungeschlagen (9 Siege, 2 Remis) – so lange wie gegen kein anderes aktuelles BL-Team.

- Der SK Rapid Wien traf in den letzten 12 Spielen in der Tipico Bundesliga gegen den FC Wacker Innsbruck immer. Nur gegen den SV Mattersburg haben die Hütteldorfer momentan eine längere Torserie (14 BL-Spiele).

- Der SK Rapid Wien traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 8 Auswärtsspielen beim FC Wacker Innsbruck immer. Die Wiener trafen in all diesen 8 Spielen in Hälfte 2.

- Der SK Rapid Wien feierte in der Tipico Bundesliga 6 Siege unter Dietmar Kühbauer – allesamt zu null. Der letzte BL-Sieg trotz Gegentreffer war das 2:1 gegen den FC Wacker Innsbruck am 26. August 2018.

- Der FC Wacker Innsbruck kassierte 2 Gegentore per Kopf (wie der LASK) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga weniger.

Mattersburg - Hartberg

Samstag, 17:00 Uhr

Pappelstadion

Schiedsrichter Gerhard Grobelnik



- Der SV Mattersburg blieb in der 2. Liga gegen den TSV Prolactal Hartberg ungeschlagen (5 Siege, 3 Remis). In der Tipico Bundesliga entschied Hartberg beide Duelle für sich.

- Der SV Mattersburg traf in 11 der 12 Pflichtspielduelle gegen den TSV Prolactal Hartberg und erzielte dabei 28 Treffer. Ohne Tor blieb der SVM in der 2. Liga am 29. April 2014 (0:0 in Hartberg).

- Der SV Mattersburg ist in der Tipico Bundesliga seit 4 Heimspielen ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – erstmals in dieser Saison. Die letzte Heimniederlage kassierte der SVM am 11. November 2018 gegen den TSV Prolactal Hartberg (1:2).

- Der SV Mattersburg erzielte 11 Tore nach Flanken – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Mattersburg erzielte 2018/19 alle 3 Tore gegen den TSV Prolactal Hartberg nach Flanken.

- Rajko Rep ist mit 7 Toren und 7 Assists sowohl erfolgreichster Torschütze als auch bester Torvorbereiter des TSV Prolactal Hartberg. Gegen den SV Mattersburg bereitete er drei Treffer direkt vor – persönlicher Bestwert.

Admira - Altach

Samstag, 17:00 Uhr

BSFZ-Arena

Schiedsrichter Julian Weinberger



- Der FC Flyeralarm Admira erzielte in der Tipico Bundesliga in den letzten 6 Duellen gegen den CASHPOINT SCR Altach immer mindestens ein Tor. Eine längere derartige Serie hatte die Admira gegen Altach nie.

- Der CASHPOINT SCR Altach traf im letzten Spiel beim FC Flyeralarm Admira 4-mal – nie häufiger in einem Auswärtsspiel in der Tipcio Bundesliga.

- Der CASHPOINT SCR Altach traf in der Tipico Bundesliga in jedem Auswärtsspiel beim FC Flyeralarm Admira – 15 Tore in 9 Spielen. Das ist die längste derartige Serie der Vorarlberger gegen ein BL-Team.

- Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in der Tipico Bundesliga die letzten 5 Tore gegen den FC Flyeralarm Admira allesamt nach Standards, 4 davon per Kopf.

- Der FC Flyeralarm Admira traf im Frühjahr 2019 bereits 4-mal per Kopf, doppelt so häufig wie im gesamten Herbst. Im Frühjahr traf nur der SK Rapid Wien ebenso häufig per Kopf.

St. Pölten - WAC

Sonntag, 14:30 Uhr

NV Arena

Schiedsrichter Josef Spurny



- Der RZ Pellets WAC blieb in der Tipico Bundesliga in 5 der 10 Spiele gegen den spusu SKN St. Pölten ohne Gegentor. So häufig blieb sonst nur der SV Mattersburg gegen St. Pölten ohne Gegentor.

- Der spusu SKN St. Pölten blieb in dieser Saison der Tipico Bundesliga 10-mal ohne Gegentor – nur der LASK (11-mal) häufiger. In den ersten beiden Spielzeiten brachte es der SKN auf insgesamt 8 zu-null-Spiele in der Tipico Bundesliga.

- Der spusu SKN St. Pölten erzielte 10 Treffer durch Joker – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Der SKN gewann 9 Spiele in dieser Saison, stets nach einem Jokertor.

- Der spusu SKN St. Pölten erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 12 Tore in der Schlussviertelstunde – nur der FC Red Bull Salzburg (18) mehr.

- Daniel Schütz steht vor seinem 200. Spiel in der Tipcio Bundesliga. Für den spusu SKN St. Pölten traf er in 62 Spielen 10-mal, damit ist er der BL-Rekordtorschütze des SKN.

Austria - Sturm

Sonntag, 14:30 Uhr

Generali-Arena

Schiedsrichter Christopher Jäger



- Der FK Austria traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 7 Heimspielen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz immer in der 2. Hälfte. Die Wiener erzielten zu Hause die letzten 6 Tore gegen Sturm allesamt in der 2. Hälfte.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte in der Tipico Bundesliga seit 2011 alle 45 Tore gegen den FK Austria Wien von innerhalb des Strafraums.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz verlor nur 2 der ersten 11 Auswärtsspiele. So wenige Auswärtsniederlagen kassierten die Grazer in der Tipico Bundesliga zuvor nur 3-mal nach 11 Gastauftritten – zwischen 1995/96 und 2001/02.

- Der FK Austria Wien erzielte vor der Halbzeitpause mehr Tore als danach – wie sonst nur der SK Rapid Wien in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Philipp Huspek bereitete in der Tipico Bundesliga die letzten 3 Tore des SK Puntigamer Sturm Graz gegen den FK Austria Wien vor. 4 seiner 11 BL-Assists im Trikot der Steirer lieferte er gegen die Austria ab.

LASK - Salzburg

Sonntag, 17:00 Uhr

TGW Arena

Schiedsrichter Alexander Harkam



- Der LASK traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 5 Heimspielen gegen den FC Red Bull Salzburg immer. Eine derartige Serie gegen Salzburg gelang dem LASK sonst nur von 1982 – 1992 (ebenfalls 5 Heimspiele).

- Der FC Red Bull Salzburg ist neben dem spusu SKN St. Pölten das einzige Team, das 2018/19 gegen den LASK kein Spiel verlor.

- Der LASK ist in der Tipico Bundesliga seit 13 Spielen ungeschlagen – wie bisher nur 1979/80 (ebenfalls 13 Spiele).

- Der LASK kassierte in der Schlussviertelstunde 5 Gegentore, nur der FC Red Bull Salzburg (4) weniger. Einen dieser 5 Gegentreffer kassierten die Linzer im letzten Heimspiel gegen Salzburg zum 3:3-Endstand.

- Die Tore von Joao Victor Santos Sa brachten dem LASK in dieser Saison der Tipico Bundesliga 10 Punkte – Höchstwert. Dahinter folgen die Salzburger Munas Dabbur und Smail Prevljak, deren Treffer dem FC Red Bull Salzburg jeweils 8 Punkte sicherten.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen