Rapid-Ultras: Banner an italienischer Botschaft

Die Rapid-Ultras solidarisieren sich mit der Krisen-Region Italien.
Die Rapid-Ultras solidarisieren sich mit der Krisen-Region Italien.Bild: GEPA-pictures.com
Die Rapid-Ultras solidarisieren sich mit Italien, das so schwer vom Coronavirus betroffen ist.
Um ein Zeichen des Mitgefühls zu setzen, brachte der harte Kern des grün-weißen Anhangs Spruchbänder an der italienischen Botschaft im dritten Wiener Bezirk an.



"Siamo tutti con voi", "Wir alle sind mit euch" und "Non mollare mai", "Gebt niemals auf" war auf den Transparenten, die am Zaun der Botschaft angebracht waren, zu lesen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit über 86.000 Erkrankten und mehr als 9.000 Toten ist Italien besonders schwer vom Coronavirus betroffen.







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen