Rapid verabschiedet gegen Altach gleich fünf Spieler

Rapid sagt tschüss – und das gleich zu fünf seiner Profis. Im letzten Heimspiel werden Steffen Hofmann und Co. verabschiedet.
Im Saisonfinish geht es für Rapid im Fernduell mit dem LASK um Tabellenplatz drei. Am Sonntag empfangen die Wiener in der vorletzten Bundesliga-Runde Altach. Es ist gleichzeitig das letzte Heimspiel der Saison.

Daher heißt es für Rapid-Fans gleichzeitig auch Abschied nehmen. Nicht nur von Vereins-Ikone Steffen Hofmann, der am Donnerstag sein Karriereende verkündet hat. Neben dem 37-Jährigen stehen bereits vier weitere Abgänge fest.

Louis Schaub geht nach Köln. Alle Verträge sind unterschrieben, der ÖFB-Teamspieler schließt sich dem deutschen Absteiger an. Die Leihe von Joelinton wird nicht verlängert. Das steht nun endgültig fest. Laut Sportdirektor Fredy Bickel gibt es keine Chance mehr, ihn zu verpflichten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zudem verlassen Andreas Kuen und Mario Pavelic den Verein. Pechvogel Kuen bekam vor wenigen Tagen die bittere Diagnose Kreuzbandriss – bereits sein dritter! Beide erhalten keinen neuen Vertrag.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen