Rapid verdreht in neuer Arena die Himmelsrichtungen

Der SK Rapid gab am Freitag die Abopreise für die kommende Saison bekannt, wenn der Rekordmeister in das Allianz Stadion übersiedeln wird. Kurios: Der Block West behält seinen Namen, obwohl er sich gar nicht mehr im Westen befindet.

Der übersiedeln wird. Kurios: Der Block West behält seinen Namen, obwohl er sich gar nicht mehr im Westen befindet.

Die neue Arena wurde im Vergleich zum Hanappi-Stadion um 90 Grad gedreht. Somit befindet sich der neue Fanblock der Grün-Weißen im Süden und die Haupt- bzw. VIP-Tribüne im Westen. Beim am Freitag veröffentlichten Tribünenplan wird die südliche Seite aber als Block West bezeichnet. Es hätte wohl sonst viel Arbeit für die Fans bedeutet, die Gesänge und Transparente auf Block Süd zu ändern. Übrigens wird die gegenüberliegende Seite dennoch als Nordtribüne bezeichnet.

Außerdem gab Rapid bekannt, wieviel die Saisonabos für 2016/17 kosten werden. Die günstigsten Abos wird es wieder im Block West geben, da kostet die Jahreskarte 218 Euro (185 Euro für Vereinsmitglieder). Insgesamt gibt es vier verschiedene Preiskategorien bis maximal 470 Euro pro Saison. Rapid erklärte zudem maximal 15.000 Abos für die kommende Saison verkaufen zu wollen. Bei einer maximalen Kapazität von 28.000 Plätzen will man auch noch Tageskarten verkaufen können.

Rapid wird zudem treue Fans belohnen. Diejenigen, die am längsten Saisonabos besitzen, dürfen als erste ihr Abo für das Allianz Stadion kaufen. Der Vorverkauf beginnt Anfang des kommenden Jahres.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen