Rapid verleiht Maximilian Entrup an SKN St. Pölten

Bild: GEPA pictures/ Philipp Brem
Maximilian Entrup wird in der Frühjahrssaison für den SKN St. Pölten spielen. Das gaben die Wiener nun in einem offiziellen Statement bekannt.

Erst im Sommer wechselte der 19-Jährige Stürmer vom Floridsdorfer AC zu Rapid und wird nun bis Saisonende an den Tabellen-Neunten der Bundesliga verliehen. Die Vereinbarung enthält jedoch keine Option für eine Fix-Verpflichtung des jungen Angreifers.

"Dieser Schritt ist für Maximilian Entrup eine große Chance um vermehrt Spielpraxis in der obersten Leistungsklasse sammeln zu können. Er hat großes Potential und wir werden ihn natürlich in den nächsten Monaten genau im Auge behalten", so Rapid-Sportchef Fredy Bickel.

Die Rapid-Fans werden die Entscheidung des Vereins jedenfalls mehr als willkommen heißen. Seit seinem Wechsel zu den Grün-Weißen gehen die Fans mit dem 19-Jährigen auf Konfrontationskurs. Denn dass der Stürmer eine zeitlang Mitglied eines Fanclubs der Wiener Austria war, passt vielen Rapid-Anhängern so überhaupt nicht ins Bild. Spruchbänder mit der Aufschrift "Kaufn wü di kana, trotzdem bist a Austriana." oder "Entrup keiner von uns" beim 318. Wiener Derby brachten den Unmut der Fans zum Ausdruck.

Entrup steht bei Rapid Wien noch bis Sommer 2019 unter Vertrag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen