Rapid verliert das Derby gegen neun Austrianer

Veilchen-Stürmer Stefan Jonovic traf spektakulär zum 1:1 gegen Rapid II.
Veilchen-Stürmer Stefan Jonovic traf spektakulär zum 1:1 gegen Rapid II.Bild: Gepa Pictures
Bitterer Abend für Grün-Weiß! Rapid II verlor in der Regionalliga das Amateure-Derby gegen die Austria mit 1:2 – trotz zwei Mann mehr am Platz.

Die Jung-Veilchen gingen als Favorit in die Partie, die am Trainingsplatz des Allianz Stadions vor 250 Fans über die Bühne ging. Zwar hatte die Elf von Coach Andreas Ogris fünf Runden lang nicht gewonnen, als Tabellen-Vierter lag man aber doch sechs Ränge sowie 15 Zähler vor den Hausherren.

250 Zuschauer sahen jedoch eine frühe Führung für das Team von Muhammed Akagündüz. Paul Sahanek brachte Rapid in der fünften Minute mit 1:0 in Front.

Doppelschlag der Gäste

Der Konter der Austria ließ nicht lange auf sich warten. Stefan Jonovic stellte auf 1:1 (7.), Michael Endlicher schob wenig später zum 2:1 für die Gäste ein (15.).

Rapid kann Überzahl nicht nutzen

Nach dem Seitenwechsel sorgte Schiedsrichter Alain Sadikovski für eine wahre Karten-Orgie. Neun Gelbe und zwei Gelb-Rote zückte der Unparteiische. Die Ampelkarten sahen zwei Austrianer: Jonovic in Minute 57., Marko Pejic in Minute 68.

Dennoch gelang es Rapid nicht, zumindest einen Punkt zu retten. Die Austria jubelte am Ende über einen 2:1-Sieg und verbesserte sich auf Rang drei. Rapid liegt weiter auf Platz zehn – und wartet auf den ersten Derby-Erfolg seit 2013!

(ee)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen