Rapid-Verteidiger vor Schicksals-Matches out

Vor dem wichtigen Europacup-Doppel gegen Steaua Bukarest muss Rapid auf Verteidiger Manuel Thurnwald verzichten.
Eine MR-Untersuchung bestätigte die Befürchtungen von Rapid: Verteidiger Manuel Thurnwald fällt länger aus. Der 20-Jährige verletzte sich bei seinem Einsatz gegen den LASK (1:2) am vergangenen Sonntag.

Bei einem Schlag auf den Oberschenkel zog er sich einen Muskeleinriss zu. Damit fällt er im Europa-League-Play-off (Donnerstag heim, nächste Woche auswärts) gegen Steaua Bukarest aus und fehlt auch in den nächsten Bundesliga-Matches. Von einigen Wochen Pause ist in einem Rapid-Statement die Rede.

Am Wochenende steht das Heimspiel gegen Innsbruck auf dem Programm. Kommende Woche folgt der Schlager gegen Sturm. Es handelt sich nach drei sieglosen Liga-Auftritten in Folge um Schicksalsspiele.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien