Rapid Wien: Entscheidung um Max Entrup gefallen

Während Rapid gleich zehn Talente mit neuen Verträgen ausgestattet hat, ist nun auch die Zukunft von Stürmer Maximilian Entrup entschieden.

Die Entscheidung um die umstrittene Personalie Max Entrup ist gefallen. Der junge Stürmer wird eine weitere Saison an den SKN St. Pölten verliehen, außerdem besitzen die Wölfe eine Kaufoption. Rapid hat somit den Kader weiter ausgedünnt, es sollen aber noch weitere Abgänge folgen.

Bei Rapid hatte das Stürmertalent aufgrund seiner Austria-Vergangenheit von Anfang an einen schweren Stand. Nun soll er sich beim SKN beweisen und für höhere Aufgaben empfehlen. Bereits seit Winter war der 19-Jährige in St. Pölten, kam dort aber aufgrund einer Verletzung nicht zu Spielpraxis.

Rapid hat zugleich auch für die Zukunft vorgesorgt und gleich mit zehn Talenten die Verträge verlängert. Albin Gashi, Kelvin Arase, Eren Keles, Dejan Ljubicic, Armin Mujakic, Christoph Haas, Christian Ehrnhofer, Ivan Leovac und Petar Maric bleiben längerfristig bei den Grün-Weißen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen