Rapid Wien feiert mit "Ultras" das Jubiläum

Bild: SEPA-media.at
Die Rapid-Ultras forderten den Kopf des Trainers. Gegen Innsbruck feiert der mächtige Fanklub den 30. Geburtstag. Der Klub gratuliert.
"Wenn das Präsidium schweigt, muss die Kurve lauter werden …

GOGO RAUS!"

Mit diesem Transparent beim 3:1-Heimsieg in der Europa-League-Quali gegen Steaua Bukarest sorgten die "Ultras Rapid" für Wirbel in Hütteldorf.

In einem Brief teilte der mächtigste Fanklub der Grün-Weißen mit, neben dem Trainerposten auch das Präsidium zu hinterfragen. "Vor allem in Bezug auf die sportliche Fachkompetenz."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Beim Liga-Match gegen Wacker Innsbruck feiern die "Ultras Rapid" das 30-jährige Jubiläum – mit einer imposanten Choreographie vor dem Spiel. Der Klub gratuliert artig – drei Tage nachdem der Kopf des Trainer gefordert wurde und der Klubführung die sportliche Kompetenz abgesprochen wurde

"Gratulation zum 30. Jubiläum der UltrasRapid! Passend dazu gibts wieder eine sensationelle Choreo des Block West", schreibt Rapid am offiziellen Twitter-Account.



(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen