Rapid-Wunschstürmer glänzt mit Fersen-Volley

Heute schließt in Österreich das Transferfenster. Rapid wird Aliou Badji als Neuzugang präsentieren. Der Stürmer steht für Spektakel.
Seit Wochen versucht Rapid einen neuen Angreifer nach Hütteldorf zu lotsen. Problem: Gleich vier (!) Kandidaten gingen den Wienern durch die Lappen.

Fakt ist: Heute geht sie Suche zu Ende. Ob mit Erfolg oder nicht, wird sich weisen. Das Transferfenster schließt jedenfalls um 17 Uhr.

Aller Voraussicht nach wird Rapid Aliou Badji verpflichten. Der 21-jährige Senegalese weilt bereits in Wien, absolvierte den Medizincheck. Rund 1,9 Millionen Euro müsste Sportdirektor Fredy Bickel nach Djurgarden überweisen. Für den schwedischen Verein erzielte der 1,89 Meter große Angreifer 15 Tore in 54 Spielen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das schönste postete der Spieler auf Twitter. Badji nahm im August 2018 im Europa-League-Quali-Spiel gegen FK Mariupol einen Ball volley mit der Ferse – und netzte ein (siehe Video oben).

Dürfen sich bald die Rapid-Fans über ähnliche Gustostückerl freuen? In wenigen Stunden herrscht Gewissheit.

(red)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren