Rapid zahlt mehr als die Austria

Bild: GEPA pictures/ Philipp Brem

Bundesliga transparent! Der Kreditschutzverband zeigt die Bilanzen der zehn Oberhausklubs für die Saison 2015/16 - und deckt dabei in Salzburg ein Minus von 1,72 Millionen Euro auf.

Bundesliga transparent! Der Kreditschutzverband zeigt die Bilanzen der zehn Oberhausklubs für die Saison 2015/16 – und deckt dabei in Salzburg ein Minus von 1,72 Millionen Euro auf.
Unerwartet, denn der Meister ist mit 60,7 Millionen Euro der Umsatzkaiser. "Das negative Jahresergebnis begründet sich mit dem Verpassen der Gruppenphase der Europa League", erklärt Geschäftsführer Jochen Sauer. Rapid machte den dicksten Gewinn: 11,6 Millionen Euro!

Überraschung: Mit Personalkosten von 18,7 Millionen gaben die Hütteldorfer fünf Millionen mehr aus als die Austria. Dennoch beklagten die Veilchen am Ende den größten Verlust aller Teams: 2,9 Millionen Euro! Winterkönig Altach ist mit einem Umsatz von 7,1 Millionen Euro Achter im Ranking – nur die Admira und St. Pölten liegen dahinter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen