Rapper Fler soll zwei Jahre ins Gefängnis

Der Staatsanwalt will zwei Jahre Haft für den Rapper.
Der Staatsanwalt will zwei Jahre Haft für den Rapper.Imago Images
Die Berliner Staatsanwaltschaft will den Skandal-Rapper Fler für mehr als zwei Jahre ins Gefängnis stecken!

Der Musiker ist vor einem "erweiterten Schöffengericht" in mehr als 20 Fällen angeklagt. Insgesamt umfasst die Anklage 17 prall gefüllte Akten, wie "Bild" berichtet.

Es geht unter anderem um mehrfaches Fahren ohne Führerschein, Nötigung eines "Tagesspiegel"-Autors, Graffiti-Schmierereien bei einem Musikvideo und Beleidigung von Polizeibeamten.

Auch Freundin angeklagt

Pikant: Mit ihm wurde seine Freundin angeklagt. Sie hat am 22. September 2019 mit dem Handy die Personenkontrolle der Polizei am Teltower Damm (Berlin-Zehlendorf) gedreht. Der Vorwurf hier: Verstoß gegen die Vertraulichkeit des gesprochenen Wortes.

Eine Hauptverhandlung ist noch nicht terminisiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen