RB Leipzig gewinnt Duell um die Champions League

Jubel bei Leipzig
Jubel bei LeipzigBild: Kein Anbieter/imago sportfotodienst
RB Leipzig hat einen großen Schritt Richtung Champions League gemacht. Die "Bullen" hielten mit einem 2:1-Erfolg Gladbach auf Distanz.
RB Leipzig steht kurz vor dem Sprung in die Champions League. Die "Bullen" festigten mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach den dritten Tabellenplatz.

Der Vorsprung auf die fünftplatzierten "Fohlen" beträgt zehn Punkte. Schon am kommenden Wochenende kann das Team von Ralf Rangnick das "Königsklassen"-Ticket fixieren. "Das lassen wir uns sicher nicht mehr nehmen", stellte auch der RB-Coach bei Skyklar.

Die Leipziger erwischten mit den ÖFB-Teamspielern Marcel Sabitzer und Konrad Laimer einen Blitzstart. Patrick Herrmann grätschte Marcel Halstenberg in der 16. Minute um. Der Bullen-Kapitän verwertete den fälligen Strafstoß selbst (17.), stellte in der 53. Minute aus spitzem Winkel auf 2:0.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Gladbacher steckten nicht auf. Alassane Plea setzte sich im Laufduell gegen Nordi Mukiele durch, verkürzte in der 61. Minute auf 1;2.

In einer hektischen Schlussphase verpassten Timo Werner (71.) und Halstenberg mit einem Stangenschuss (85.) die Entscheidung. Die Chance zum Gladbacher Ausgleich ließ Jonas Hofmann in der 90. Minute liegen, schoss Willy Orban an.

Leipzig hat Rang drei abgesichert, ist mit einem Bein in der Champions League. Gladbach, das nächstes Jahr von Salzburg-Coach Marco Rose betreut wird, liegt als Fünfter auf Europa-League-Kurs, nur einen Punkt hinter Adi Hütters Eintracht Frankfurt.



(wem)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
SportFußballRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren