RB Leipzig stellt neuen Bundesliga-Rekord auf

Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Aufsteiger RB Leipzig bleibt weiter das Sensationsteam der deutschen Bundesliga. Die Elf von Ralph Hasenhüttl setzte sich am Freitagabend zum Auftakt der sechsten Bundesliga-Runde mit 2:1 gegen den FC Augsburg durch.Damit sind die "Bullen" weiterhin ungeschlagen. Eine neue Bestmarke, denn noch nie überstand ein Aufsteiger die ersten sechs Runden ohne Pleite.

Aufsteiger durch. Damit sind die "Bullen" weiterhin ungeschlagen. Eine neue Bestmarke, denn noch nie überstand ein Aufsteiger die ersten sechs Runden ohne Pleite.  

Dabei brachte Emil Forsberg die Gastgeber aus einem Abpraller bereits in der elften Minute in Front, ehe Ji Dong-Won nach Baier-Vorlage keine drei Minuten später den Ausgleich erzielte. In der 24. Minute hatte Timo Werner die neuerliche Führung auf dem Kopf, doch sein Abschluss krachte gegen das Aluminium. 

Danach schlief die Partie ein und nahm erst im zweiten Durchgang wieder Fahrt auf. Nach Sabitzer-Vorarbeit brachte Yusuf Poulsen den Bundesliga-Aufsteiger erneut in Front (52.). Die Entscheidung ließ Werner im Konter liegen, traf das Tor nicht (63.). In der Schlussphase vergab Keita die große Chance zur Entscheidung (88.). 

Bei den Leipzigern spielte Marcel Sabitzer durch, Stefan Ilsanker kam in der 88. Minute ins Spiel. Martin Hinteregger spielte in der Augsburger Innenverteidigung durch und sah in der 84. Minute die gelbe Karte. Ex-"Bulle" Georg Teigl wurde in der 77. Minzute eingewechselt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen