Real-Diva Cristiano Ronaldo bricht Pressekonferenz ab

Weil ihm die Frage eines Reporters nicht gefiel, reagierte Cristiano Ronaldo beleidigt und verließ vorzeitig die Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel bei AS Roma (Mi, 20.45 Uhr).

Weil ihm die Frage eines Reporters nicht gefiel, reagierte Cristiano Ronaldo beleidigt und verließ vorzeitig die Pressekonferenz vor dem -Spiel bei AS Roma (Mi, 20.45 Uhr).

Da hat Ronaldo wohl vergessen den Schokoriegel einer gewissen Marke zu essen. Jedenfalls war der Portugiese am Dienstag im Diva-Modus und reagierte äußerst dünnhäutig auf die Frage eines Journalisten. Der Pressemann wollte jeglich wissen, ob Ronaldo eine Erklärung dafür habe, wieso er schon seit November kein Auswärtstor mehr erzielt hat.

Die batzige Antwort des Real-Madrid-Superstars bevor er beleidigt den Raum verließ: "Wieso ich mir schwer tu Auswärtstore zu erzielen? Können Sie einen Spieler nennen, der mehr Auswärtstore erzielt hat seit ich in Spanien bin? Können Sie nicht, es gibt nämlich keine. Auf Wiedersehen!" Trainer Zinedine Zidane beantwortete dann die restlichen Fragen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen