Red Bull lüftet Geheimnis um den neuen F1-Boliden

Als erstes Top-Team präsentierte Red Bull am Montag das Formel-1-Auto für die kommende Saison. Der RB14 überrascht mit neuer Lackierung – vorerst.

"Aston Martin Red Bull RB14" – auf diesen Namen hört das Formel-1-Auto, mit dem Daniel Ricciardo und Max Verstappen heuer um die WM-Krone fahren wollen.

Am Montag zeigte der Rennstall erste Bilder des über 700 PS starken Boliden. Auf den ersten Blick springt die untypische Lackierung ins Auge. Red Bull legt die klassische Farbkombination blau, rot und gelb beiseite und spendiert dem Fahrzeug für die Präsentation ein neues Design.

Dabei soll es jedoch nicht bleiben. Erst bei den Testfahrten in Barcelona wollen die "Bullen" ihr wahres Gesicht zeigen.

Newey zeichnete das Auto

Beim RB14 hatte "Auto-Architekt" Adrian Newey wieder seine Finger im Spiel. Angetrieben wird das Auto nicht – wie man annehmen würde – von Aston Martin, sondern von einem Renault-Motor.

Die Formel-1-Saison startet am 25. März in Australien. 21 Rennen stehen am Kalender. Der Grand Prix von Österreich steigt am 1. Juli. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsSport-TippsMotorsportFormel 1Red Bull Racing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen