Reim zum 7. Mal Papa: "Halten meine Nerven nicht aus"

Schon im Juni 2020 bezeichnete Christin Stark sich und Matthias Reim als "altes Ehepaar". Wer konnte damals ahnen, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon verheiratet waren ...?
Schon im Juni 2020 bezeichnete Christin Stark sich und Matthias Reim als "altes Ehepaar". Wer konnte damals ahnen, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon verheiratet waren ...?picturedesk.com
Beim ORF-"Schlagerbooom" ließ Matthias Reim die Baby-Bombe platzen. Mit "Heute" sprach der Schlagerstar über die Vaterfreuden.

Beim "Schlagerbooom" ließ der 63-Jährige auf großer Bühne die Bombe platzen: Seine Partnerin Christin Stark ist schwanger. Und heimlich geheiratet haben die beiden auch noch mitten im Lockdown. Mit "Heute" hat Matthias Reim schon einmal übers Vaterwerden geplaudert. 

"Zuerst sagte ich 'Never ever', aber dann..."

Dass es irgendwann passieren würde, war wohl allen Fans des Schlager-Paares klar. Immerhin mussten sich die beiden seit Bekanntwerden der Beziehung immer wieder mal Fragen nach der gemeinsamen Zukunft stellen. Alles ist möglich, war stets der Tenor der zwei Schlagerstars, deren Beziehung aufgrund der 31 Jahre Altersunterschied von Anfang mit Argusaugen beobachtet wurde.

Doch dies schien die beiden nicht sonderlich zu jucken, wie Matthias wohl sagen würde. Ganz im Gegenteil, im Song "Sowas würde ich niemals tun" singt er seine Gefühle für Christin lautstark raus in die Welt: "Mit dir weiß ich erst, was es heißt zu lieben, mit dir würd ich auch noch 'mal Kinder kriegen. Alles, was wir sind ist alles auf der Welt für mich." 

"Das ist die größte Liebeserklärung, die ich ihr machen kann. Als Christin und ich uns kennenlernten, hab ich gesagt, 'Never ever'", erzählte er vor etwa einem Jahr im "Heute"-Talk. Diese Einstellung hat sich nun ja nachweislich geändert: Baby Nummer Sieben mit Frau Nummer sechs kommt im März / April 2022. "Unser Herzenswunsch", so der Sänger überglücklich zu Florian Silbereisen.

"Das halten meine Nerven nicht mehr aus"

In der "Bild"-Zeitung legt der 63-Jährige sogar noch eins drauf: Er möchte bei der Entbindung seines Kindes im nächsten April auch unbedingt persönlich dabei sein: "Ich kann und will meine Christin dabei nicht allein lassen", stellt Matthias klar.  Spätestens jetzt ist auch allen Zweiflern und Nörglern klar, dass die beiden schlichtweg füreinander geschaffen sind - "wir passen wie Arsch auf Eimer", sagte Christin einmal im "Heute"-Interview. Und recht hat sie!

Die Freude auf den gemeinsamen Nachwuchs ist den beiden in jeder Sekunde anzusehen, auch wenn Matthias vor einem halben Jahr zu "Heute" noch meinte: "Ich fühl mich zwar schon ein wenig zu alt, um nachts aufzustehen oder den Kinderwagen kilometerweit zu schieben. Das halten meine Nerven nicht mehr aus. Aber ich hab ihr gesagt, wenn sie damit klarkommt - und wir haben ja auch die Möglichkeit, uns da helfen zu lassen - dann hab ich nichts dagegen".

Wir sind sicher: Verdammt, ihr schafft das schon!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerMatthias ReimSchwangerschaftBabyHochzeitFlorian SilbereisenORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen