Rekord! Fast 100.000 Impfungen an nur einem Tag

Am Areal der Feuerwehr in Mödling wurden am Samstag rund 900 Impfungen verabreicht.
Am Areal der Feuerwehr in Mödling wurden am Samstag rund 900 Impfungen verabreicht.FF Mödling
Der Freitag war ein erneuter Rekord-Tag was Impfungen in Österreich anbelangt. Beinahe 100.000 Stiche sind innerhalb von 24 Stunden gesetzt worden. 

Der Impfturbo ist gezündet und soll auch nicht mehr nachlassen. Die Impfungen sollen bekanntlich die alte Normalität zurückbringen. Noch am Freitag freute sich Bundeskanzler Sebastian Kurz über einen Impf-Meilenstein. Mehr als 2,5 Millionen Erststiche bedeuteten, dass rund die Hälfte all jener Personen, die sich impfen lassen möchten, auch einen Termin wahrnehmen konnten. 

Am Samstag meldete sich auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) via Twitter zu Wort. Er vermeldet einen erneuten Rekordtag, was die Impf-Zahlen in Österreich anbelangt. 

Mehr als 3,5 Millionen Impfungen gesamt

So seien alleine am Freitag 99.317 Personen in Österreich geimpft worden. Erst- und Zweitimpfungen zusammengerechnet wurden seit Beginn der Impfkampagne mehr als 3,5 Millionen Stiche gesetzt. "Das Impftempo steigt damit kontinuierlich. Danke an alle, die in den Impfstraßen, Praxen und mobilen Teams mithelfen und danke an alle, die das Impfangebot in Anspruch nehmen", erklärte der Wiener auf Twitter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Wolfgang MücksteinCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen