Rettungs-Hubschrauber landet am Stephansplatz in Wien

Rettungseinsatz am Stephansplatz in Wien
Rettungseinsatz am Stephansplatz in WienLeserreporter
Am Stephansplatz landete am Donnerstag der Wiener Rettungs-Hubschrauber. Ein 2-jähriges Mädchen wurde von einem Fiaker überrollt und schwer verletzt.

Die Wiener Polizei sperrte am Donnerstag gegen 19.10 Uhr den Stephansplatz. Aufgrund eines größeren Rettungseinsatzes musste der Rettungshubschrauber direkt vor dem Stephansdom landen. Hunderte Passanten und Touristen staunten über die spektakuläre Landung mitten in der Inneren Stadt. 

Wie "Heute" in Erfahrung bringen konnte, dürfte ein zweijähriges Kind aus einem fahrenden Fiaker gefallen und überrollt worden sein. Die sofort alarmierten Rettungskräfte waren mit insgesamt fünf Teams binnen weniger Minuten vor Ort. Nach einer notfallmedizinischen Versorgung wurde das Mädchen vom Wiener Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen ins nächste Krankenhaus geflogen.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienBerufsrettung WienHubschrauberRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen