Rettungsschwimmer müssen olympisches Becken bewachen

Bild: GEPA pictures

Obwohl bei Profi-Schwimmern sicherlich nur wenig Gefahr besteht, dass jemand ertrinken könnte, werden bei den Olympischen Spielen 2016 bei jedem Schwimm-Bewerb Rettungsschwimmer vor Ort sein.

Obwohl bei Profi-Schwimmern sicherlich nur wenig Gefahr besteht, dass jemand ertrinken könnte, werden bei den bei jedem Schwimm-Bewerb Rettungsschwimmer vor Ort sein.
 

"Es ist ein brasilianisches Gesetz, dass jedes öffentliche Schwimmbecken ab einer gewissen Größe Lebensretter haben muss", erklärt der zuständige Sportmanager diese kuriose Maßnahme.

 

Die Schwimmer nehmen es mit Humor. "War jemand von euch schon einmal in Bali? Da sitzen die Lebensretter auf ihrem Turm und trinken den ganzen Tag Bier. Das erinnert mich daran", wird etwa der Neuseeländer Matthew Stanles zitiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen