Rhea Ripley verspricht "Brutality" bei Wrestlemania

Rhea Ripley
Rhea RipleyWWE
WWE-Superstar Rhea Ripley hat eine eine große Zukunft vor sich. Vor ihrem Titelmatch bei Wrestlemania haben wir mit ihr geplaudert.

Die Australierin tritt erstmals um einen Titel im Main-Roster an, sie war aber bereits NXT-UK und NXT-Championesse. Im "Heute"-Talk verrät sie, was sie im letzten Jahr gelernt hat und wie's mit dem Raw Women's Titel klappen soll.

"Ich habe eigentlich gar nicht erwartet, dass ich bei Wrestlemania auftreten darf. Es ist dann so schnell gegangen, ich habe die Chance sofort ergriffen und ja, jetzt stehe ich im Titelmatch", gibt sich die 24-Jährige überrascht.

Im vergangenen Jahr verlor sie den NXT-Gürtel an Charlotte Flair, es wird ihre zweite Wrestlemania: "Es ist wie ein Traum, der wahr wird. Letztes Jahr war ich schon dabei, aber diesmal wird es einfach mehr Rhea Ripley geben. Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt und diesmal hole ich den Raw Women's Titel."

Wenn Ripley an Wrestlemania 36 zurückdenkt, muss sie schmunzeln: "Ich habe schon letztes Jahr Geschichte geschrieben, ein bisschen zweifelhaft, weil es die erste Wrestlemania ohne Fans war und das erste Mal, dass der NXT-Titel bei Wrestlemania war. Heuer will ich 'gute' Geschichte schreiben."

Ihre Gegnerin Asuka wird ein harter Brocken: "Gegen Asuka wird es ein sehr hartes Match, wir werden uns gegenseitig die Zähne aus dem Mund kicken. Ich habe meine 'Brutality' wieder gefunden."

Die Australierin bekommt sogar einen Live-Entrance vor ihrem Match: "Ich bin so happy, dass ich einen Live-Auftritt bekomme, das ist echt eine große Ehre. Vor allem, weil es ja auch im letzten Jahr keine Konzerte gab, freue ich mich umso mehr, dass wir gemeinsam die Bühne rocken werden!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen