Ried und Klagenfurt fordern Liga-Aufstockung

Petar Zubak (Austria Klagenfurt) gegen Kennedy Boateng (Ried)
Petar Zubak (Austria Klagenfurt) gegen Kennedy Boateng (Ried)Bild: GEPA-pictures.com
Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen, nun ist es fix. Die SV Ried und Austria Klagenfurt wollen mit aller Macht in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen. Ein Antrag auf eine Aufstockung wurde am Donnerstag gemeinsam eingebracht.
Am 7. Mai tagt die Bundesliga bei der außerordentlichen Hauptversammlung, dann wird man sich auch mit dem Thema Aufstockung auseinandersetzen müssen.

Ried und Klagenfurt haben gemeinsam einen Antrag auf eine Bundesliga-Aufstockung auf 14 Klubs eingebracht. Weil eine sportliche Entscheidung der 2. Liga als sehr unwahrscheinlich gilt, will man so einen Aufstieg erwirken.

Für eine Aufstockung ist eine Zweidrittelmehrheit der Klubs notwendig.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen