Robinho zu Erdogan-Klub? "Wissen nichts darüber"

Große Verwirrung um Robinho! Der Brasilianer soll zum Erdogan-Klub Basaksehir Istanbul wechseln, doch der 34-Jährige weiß nichts davon.

Geht es nach dem türkischen Tabellenführer Basaksehir Istanbul, dann wechselt der frühere brasilianische Teamspieler Robinho vom Liga-Konkurrenten Sivasspor zum Lieblingsklub des türkischen Präsidenten Recep Erdogan. Doch der 34-jährige Stürmer weiß nichts davon.

Dabei hatte Basaksehir den Wechsel bereits am Donnerstag offiziell vermeldet. Die Ablöse für Robinho, der unter anderem für Real Madrid, den AC Milan und Manchester City kickte, soll 1,5 Millionen Euro betragen.

Das Problem dabei ist allerdings: Offenbar weiß Robinho nichts von seinem Wechsel. Sein Anwalt Marisa Alija sagte gegenüber Globo Esporte: "Ehrlich gesagt wissen wir nichts darüber. Wir wurden nicht kontaktiert."

Eine mögliche Erklärung für das Transfer-Wirrwarr: "Die beiden Vereine haben möglicherweise eine Transfervereinbarung abgeschlossen, aber von der Seite des Spielers gibt es da nichts."

Robinhos Vertrag beim Tabellen-Neunten Sivasspor läuft jedenfalls noch bis Sommer 2019. Mit acht Treffern ist der 34-Jährige der beste Torschütze seines (Noch)Klubs. Das Transferfenster in der Türkei schließt jedenfalls am 31. Jänner. Bis dahin muss eine Entscheidung fallen...

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen