Romantischer Heiratsantrag in der U-Bahn

Da hat der Brite Adam King allen heiratswilligen Männern ganz schön etwas vorgelegt. Die Fahrgäste einer U-Bahn entpuppten sich für seine Freundin Lucy Rogers als Sänger und plötzlich kniet King vor ihr und hält um ihre Hand an.

Da hat der Brite Adam King allen heiratswilligen Männern ganz schön etwas vorgelegt. Die Fahrgäste einer U-Bahn entpuppten sich für seine Freundin Lucy Rogers als Sänger und plötzlich kniete King vor ihr und hält um ihre Hand an.

Um 19.57 Uhr betrat Rogers die U-Bahn von Euston nach Watford Junction - und dürfte sich vorerst wenig Gedanken gemacht haben. Doch plötzlich stimmten 25 Mitglieder eines Chores das Lied "Lovely Day" von Bill Withers an. Nach einigen Sekunden gibt sich King zu erkennen und kommt aus dem hinteren Teil des Zuges auf seine "Zukünftige" zu.

Diese dürfte bereits geahnt haben, wie die Geschichte ausgeht und brach - während ihr Freund vor ihr auf die Knie geht - in Tränen aus. Keine Frage, die Dame war natürlich von dem Antrag überwältigt und sagte "Ja!". Und damit wurde es für die beiden Liebenden wirklich ein "lovely day".

Der Antrag war von King im Vorfeld akurat geplant worden. Er übte mit seinem Chor bereits seit April den "Auftritt" und baute sich extra das Innere eines U-Bahn-Waggons nach, um nichts falsch zu machen. "Das Schwierigste an der Geschichte war es, sicher zu gehen, dass Lucy auch wirklich den Zug besteigt", erzählte King thisislondon.co.uk.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen