Ronaldo holt Rekord, den Messi nie knacken wird

Cristiano Ronaldo
Cristiano RonaldoBild: imago sportfotodienst
Cristiano Ronaldo eilt von Rekord zu Rekord. Nach seinem Viererpack gegen Litauen hat der Portugiese nun eine Bestmarke aufgestellt, die Dauerrivale Lionel Messi nie knacken wird.
Was wäre Portugal ohne seinen Superstar. Ronaldo brachte den Europameister nach zwei Remis zum Start der EM-Qualifikation wieder in die Spur, glänzte beim 5:1-Erfolg in Litauen mit einem Viererpack.

Dabei gelang dem Juventus-Star ein lupenreiner Hattrick in nur 14 Minuten (62., 66., 76.). Es ist der Achte im portugiesischen Teamtrikot – der 54. in seiner Karriere.

Mit den vier Treffern fügte Ronaldo seiner beeindruckenden Karriere einen weiteren Rekord hinzu: Mit nun 25 Treffern ist der 34-Jährige der Rekordtorschütze in EM-Qualifikationsspielen, überflügelte den bisherigen Rekordhalter Robbie Keane (23 Tore).

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dauer-Rivale Lionel Messi kann in der EM-Qualifikation nicht mit Ronaldo konkurrieren. Doch vergleicht man die beiden Fußball-Superstars in der WM-Qualifikation, dann zeigt sich auch hier: Ronaldo ist überlegen. In 38 WM-Qualifikationsspielen erzielte Ronaldo 30 Tore. Messi, der um zwei Jahre jünger ist, gelangen in 45 Qualispielen für Weltmeisterschaften 21 Tore.

"Es gibt kein Stadion auf der Welt, in dem man Ronaldo nicht applaudiert. Er ist der Beste der Welt. Und das hat er wieder bewiesen", schwärmte sein Teamchef Fernando Santos.

Und die Rekordjagd des 34-Jährigen geht weiter. Das nächste Ziel: Rekordtorschütze aller Nationalspieler. Die Bestmarke hält der Iraner Ali Daei mit 109 Toren. Ronaldo fehlen nur noch 16 Volltreffer. Messi hat "nur" 68 Treffer auf seinem Argentinien-Torkonto.

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballNationalmannschaft PortugalCristiano Ronaldo

CommentCreated with Sketch.Kommentieren