Ronaldo lädt Fußballer-Witwe zum EM-Finale ein

Bild: Francois Mori (AP)

Cristiano Ronaldo polarisiert mit seiner extrovertierten Art. Entweder man liegt ihn, oder man hasst ihn. Doch der Superstar kann auch anders. Und das stellte der 31-Jährige im Vorfeld der EURO-Finals einmal mehr unter Beweis.

-Finals einmal mehr unter Beweis. 

Denn der Portugiese lud Chantal Borgonovo, die Witwe des ehemaligen italienischen Teamspielers Stefano Borgonovo zum Endspiel nach Saint-Denis ein. 2013 war der ehemalige italienische Teamspieler im Alter von 49 Jahren an der Nervenkrankheit ALS gestorben. 

"Stefano war ein großartiger Stürmer und ein wahrer Kämpfer - auf und abseits des Platzes", schrieb Ronaldo zuletzt auf Facebook. Seither unterstützt der portugiesische Superstar die Stefano Borgonovo-Stiftung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen