Rosberg schwimmt in Spa zur Pole-Position

Bild: AP

Nico Rosberg sicherte sich am Samstag im Qualifying für den Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps souverän die Pole-Position. Der WM-Leader holte bei schwierigen Wetterbedingungen den vordersten Startplatz vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel.

Spa-Francorchamps bewies einmal mehr seine Unberechenbarkeit, was das Wetter betrifft. Vor dem Qualifying begann es zu regnen. Für die Fahrer wurde dies zu einer richtigen Herausforderung, es gab etliche Dreher und Ausritte. Nico Hülkenberg lieferte im Q1 die größte Überraschung. Der Force-India-Pilot, der als Regenspezialist bekannt ist, scheiterte an der Hürde für das zweite Segment und schied als 18. aus.

Das Mercedes-Duo diktierte wie auch bei schlechten Wetterbedingungen das Tempo und war teilweise mehr als eine Sekunde schneller als der Rest. Die Top-Piloten überstanden auch das Q2 ohne Schwierigkeiten. Im Q3 begann es dann langsam aufzutrocknen und sogar die Sonne ließ sich blicken.

Im letzten Segment herrschte dann viel Fahrbetrieb und die Zeiten purzelten. An der Spitze agierten die "Silberpfeile" aber erneut souverän. Rosberg war am Ende mehr als zwei Sekunden schneller als der drittplatzierte Vettel.

Endstand beim Qualifying für den Grand Prix von Belgien:

1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 2:05,591 Min.

2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 2:05,819

3. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 2:07,717

4. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 2:07,786

5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 2:07,911

6. Valtteri Bottas (FIN) Williams 2:08,049

7. Kevin Magnussen (DEN) McLaren 2:08,679

8. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 2:08,780

9. Felipe Massa (BRA) Williams 2:09,178

10. Jenson Button (GBR) McLaren 2:09,776

Out im Q2:

11. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 2:09,377

12. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 2:09,805

13. Sergio Perez (MEX) Force India 2:10,084

14. Adrian Sutil (GER) Sauber 2:10,238

15. Romain Grosjean (FRA) Lotus 2:11,087

16. Jules Bianchi (FRA) Marussia 2:12,470

Out im Q1:

17. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 2:11,261

18. Nico Hülkenberg (GER) Force India 2:11,267

19. Max Chilton (GBR) Marussia 2:12.566

20. Esteban Gutierrez (MEX) Sauber 2:13,414

21. André Lotterer (GER) Caterham 2:13,469

22. Marcus Ericsson (SWE) Caterham 2:14,438

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen