Rosenheim-Cops-Star Thomas Fritsch ist tot

Thomas Fritsch
Thomas Fritschpicturedesk.com
Schauspieler und Synchronsprecher Thomas Fritsch verstarb im Alter von 77 Jahren. Er lebte zuletzt in einer Senioreneinrichtung.

"Heute früh ist Thomas um acht Uhr friedlich eingeschlafen", sagte seine Schauspielkollegin Anja Hauptmann gegenüber der "Bunte". Fritsch stand viele Jahre vor der Kamera, war für seine Rollen in "Der Bergdoktor", in den Filmen von Rosamunde Pilcher, "Rivalen der Rennbahn" und "Die Rosenheim-Cops" bekannt.

Stimm-Talent

Der jüngeren Generation dürfte vor allem seine Stimme bekannt vorkommen. Denn Fritsch lieh seine Stimme unzähligen Figuren in Film und Fernsehen. So auch dem animierten Säbelzahntiger Diego aus Ice Age. Auch der Bösewicht Scar aus dem Kult-Klassiker "König der Löwen" hat in der deutschen Version die Stimme von Thomas Fritsch bekommen. 

Nicht nur animierten Tierchen schenkte der Synchronsprecher seine Stimme. Auch Hollywood-Stars wie Russel Crowe ("Gladiator"),  John Hurt ("Harry Potter") oder Charles Shaughnessy ("Die Nanny") lernten dank Fritsch die deutsche Sprache.

In einem großen "Bunte"-Interview im Jahr 2006 erklärte er, dass er hofft, dass seine Asche nach seinem Tod auf Mykonos verstreut wird. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Kino

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen