Rubin Okotie kehrt zur Wiener Austria zurück

Einen Tag nach seiner Ernennung zum neuen Trainer von Österreichs Fußball-Meister Austria Wien darf sich Nenad Bjelica über Verstärkung freuen. Die Austria gab am Dienstag die Verpflichtung von Rubin Okotie bekannt, der einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.
Einen Tag nach seiner Ernennung über Verstärkung freuen. Die Austria gab am Dienstag die Verpflichtung von Rubin Okotie bekannt, der einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.

Der 26-jährige Stürmer kommt ablösefrei von Sturm Graz und kehrt nach drei Jahren in Deutschland, Belgien und der Steiermark zu seinem Ex-Verein zurück. Okotie, Absolvent der Austria-Akademie, wechselte im Sommer 2010 ablösefrei zum 1. FC Nürnberg in die deutsche Bundesliga.

Der Stürmer wurde dort zunächst von einer Verletzung gestoppt, konnte sich aber auch danach nicht durchsetzen und absolvierte nur vier Bundesliga-Spiele. Nach einer halben Saison bei St. Truiden (Herbst 2011) ging der fünffache Teamspieler im Jänner 2012 zu Sturm. Für die Grazer war er in der vergangenen Saison mit neun Treffern zweitbester Torschütze.

"Ich hatte in Deutschland und Belgien sehr lehrreiche Jahre, die nicht unbedingt leicht für mich waren. Umso schöner ist es jetzt, dass ich wieder bei der Austria sein kann. Mein Abschied in Wien war vielleicht nicht der schönste, aber das ändert rein gar nichts an der Tatsache, dass Austria Wien im Herzen immer mein Verein war", erklärte Okotie. Der Torjäger ist nach Christian Ramsebner (Wr. Neustadt) der zweite Austria-Heimkehrer in diesem Sommer.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen