"Ruhe im Saal" - ein ungebetener Gast im Parlament

Die spanischen Parlamentsabgeordneten sprangen plötzlich von ihren Sitzen.
Die spanischen Parlamentsabgeordneten sprangen plötzlich von ihren Sitzen.Screenshot Youtube©Andalucía Información
Als Parlamentspräsidentin Marta Bosquet aus Andalusien während einer Sitzung plötzlich schrie, sprangen alle von ihren Sitzen - wegen eines Nagers.

Auch wenn sich die Parteien nicht immer einig sind, ein kleines Nagetier reicht offenbar aus, um Koalitionen zu bilden. Während einer Sitzung im andalusischen Parlament hatte gerade Parlamentspräsidentin Marta Bosquet das Wort, als sie plötzlich erstarrte, die Hand vor das Gesicht legte und aufschrie. Eine kleine Ratte hatte es sich wohl unter dem Tisch der Abgeordneten gemütlich gemacht.

Lesen Sie auch: "Wenn ich auf dem WC sitze, höre ich Ratten knabbern“ >>>

Kämpfen oder fliehen?

Die Reaktion auf den ungebetenen Gast wurde in einem Video erfasst und zeigt, wie die Politiker von den Sitzen sprangen und sich panisch nach dem kleinen Nagetier umsahen. Manche flüchteten sogar, unter schallendem Gelächter der anderen, aus dem Saal. Dem kleinen Störenfried war das "Tohuwabohu" um seine Person wohl auch zu viel und er verließ nach drei Minuten die Sitzung über den Podiumseingang. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
ParlamentSpanienStadt- und WildtierePolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen