Wintersport

Saison-Auftakt fix! So sieht Ski-Piste in Sölden aus

Grünes Licht für Sölden! Die Ski-Piste am Rettenbachferner ist bereit für den Weltcup-Saisonstart. "Heute" zeigt, wie es am Gletscher aussieht.

Heute Redaktion
Sölden ist bereit für den Ski-Weltcup
Sölden ist bereit für den Ski-Weltcup
Ernst Lorenzi

Bei der heutigen Schneekontrolle am Rettenbachferner in Sölden wurde im Beisein von Markus Mayr (FIS-Renndirektor Damen), Janez Hladnik (FIS-Renndirektor Herren), Mario Reiter (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein grünes Licht für das Weltcup-Opening am 22. und 23. Oktober in Sölden gegeben. Das berichtet der ÖSV in einer Aussendung.

Streckenchef Isidor Grüner erklärt: "Die positive Schneekontrolle freut uns natürlich sehr, die Strecke ist bereits in einem sehr gutem Zustand. Wir sind sehr fortgeschritten in der Zeit und bis nächste Woche fehlt nur noch der letzte Feinschliff. Somit können wir uns auf gute Rennen freuen."

    Die Ski-Piste in Sölden vor dem Weltcup-Auftakt
    Die Ski-Piste in Sölden vor dem Weltcup-Auftakt
    Ernst Lorenzi

    Mario Reiter vom ÖSV ergänzt: "Was die der Bergbahnen Sölden und die OK-Verantwortlichen im Vorfeld hier geleistet haben, ist sensationell. Es ist aus heutiger Sicht alles perfekt vorbereitet und so wie die Prognosen aktuell sind, wird es ein großartiges Rennwochenende."

    "Heute" hat Bilder von der Weltcup-Piste in Sölden. Da fällt nicht nur der Sonnenschein und das beeindruckende Panorama auf, sondern auch die zahlreichen Tore auf der Trainingsstrecke. Wie man sieht nützen die Ski-Asse jede Gelegenheit für den Feinschliff vor dem Weltcup-Auftakt. Wer über den Sommer besonders gut gearbeitet hat, wird sich am dem 22. Oktober zeigen.

      Die Verletzten-Liste des Ski-Winters 2022/23
      Die Verletzten-Liste des Ski-Winters 2022/23
      GEPA
        Schnappschüsse von von Linda Hillers "Fotoreise Venedig 2022" mit New York Fashionweek Designer Goran Bugaric
        Schnappschüsse von von Linda Hillers "Fotoreise Venedig 2022" mit New York Fashionweek Designer Goran Bugaric
        1 st Place Models / Eva Drosdek