Superstar vor WM-Aus! Salah im Finale verletzt

Nach einem harten Zweikampf mit Reals Sergio Ramos verletzte sich Liverpool-Superstar Mo Salah schwer und musste unter Tränen ausgewechselt werden.

Das ist ganz, ganz bitter für Liverpool! Superstar Mo Salah musste im Champions-League-Finale gegen Real Madrid unter Tränen ausgewechselt werden. Der "Egyptian King" verletzte sich an der Schulter und konnte nicht weiter machen. Für ihn ist auch die WM gelaufen.

Im größten Spiel seiner Karriere passierte die Verletzung nach einem Zweikampf mit Sergio Ramos. Der Ägypter fiel auf seine Schulter und konnte nicht mehr weitermachen. Nicht nur Trainer Jürgen Klopp war schockiert über den Verlust seines Superstürmers, auch die tausenden Liverpool-Fans in Kiew verstummten plötzlich.

Tränen bei der Auswechslung

Salah weinte bitterlich bei seiner Auswechslung. Der 25-jährige Torschützenkönig der Premier League wird laut der BBC mit einer gebrochenen Schulter auch die WM 2018 in Russland verpassen. Klopp deutete zudem einen Bruch des Schlüsselbeins an. Der ägyptische Fußballverband hat die Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme seines Superstars aber noch nicht aufgegeben. Möglicherweise habe sich Salah nur eine Bänderverletzung zugezogen, heißt es in einer Mitteilung.

Auch bei Real gab es einen bitteren Ausfall, in der 35. Minute erwischte es auch Dani Carvajal am Knie. Auch er weinte bittere Tränen, als er vom Feld musste. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dynamo KiewSport-TippsFussballChampions LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen