Salzburg ernennt sich selbst zum Rekordmeister

Bevor Rekordmeister Rapid am Sonntag in Salzburg gastiert, haben sich die roten Bullen kurzerhand ebenfalls zum Rekordmeister gemacht.
Wochenlang diskutierten Rapid und die Wiener Austria, wer wohl der wahre Rekordmeister sei. Die Veilchen provozierten sogar mit einer Plakat-Kampagne. Doch die beiden Wiener Traditionsklubs haben überraschende Konkurrenz bekommen.

Meister Salzburg steigt nun vor dem Kracher gegen Rapid am Donnerstag in die Rekordmeisterdiskussion ein und bezeichnet sich auf Facebook als Rekordmeister des neuen Jahrtausends. "Rekordmeisterdiskussion mit Salzburg. In den letzten Wochen wurde viel zwischen den beiden Rekordmeistern aus Wien diskutiert, doch der Rekordmeister des neuen Jahrtausends wurde dabei offensichtlich vergessen", heißt es auf Facebook.

Zwei Wochen nach dem Duell mit Rapid steht für die Bullen auch schon das Spiel gegen die Austria auf dem Programm. (Heute Sport)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SalzburgSportFußballBundesligaFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen