Salzburg knackt mit 4:1-Kantersieg Rapid-Rekord

RB Salzburg ist in der österreichischen Bundesliga weiter nicht zu stoppen. Die "Bullen" gewannen beim WAC mit 2:1. Altach gewann erstmals in der Saison.
Neun Spiele neun Siege! Das gab es in der österreichischen Bundesliga noch nie. Mit dem 4:1-Auswärtssieg beim WAC knackte RB Salzburg einen Rapid-Rekord. Die Hütteldorfer hatten in der Saison 1987/88 die ersten acht Spiele der neuen Saison für sich entschieden.

In Wolfsberg hatten die Salzburger gegen früh dezimierte Lavanttaler große Mühe. WAC-Keeper Alexander Kofler flog in der 21. Minute für ein Handspiel außerhalb des Strafraums vom Feld. Die "Bullen" nützten die Überzahl erst in der 47. Minute. Junuzovic traf zum 1:0, Dabbur legte in der 55. Minute das 2:0 nach. Nach dem Anschlusstreffer durch Orgill (72.) machten die Kärntner noch einmal auf, das nützten Dabbur (94.) und Yabo (96.) für Treffer zum 4:1-Erfolg.

Erster Sieg für Altach

Der SCR Altach kann aufatmen! Die Vorarlberger feierten beim 4:2-Schützenfest gegen die Admira den ersten Saisonsieg. Luckeneder (7.), Nutz aus einem Elfer (40.) und Piesinger mit einem Doppelpack (50., 53.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Vorsager (42.) und Kalajdzic (91.) sorgten nur für Ergebniskosmetik.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.








(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen