Salzburg verpasst Sprung zurück an die Spitze

Schwacher Auftritt von Titelverteidiger Salzburg! Die "Bullen" kamen auswärts gegen Wolfsberg nicht über eine Nullnummer hinaus.

Salzburg ging als Tabellenführer in die 19. Bundesliga-Runde – und verlässt sie als Zweiter! Die "Bullen" mussten sich am Sonntag mit einem 0:0 gegen Wolfsberg zufrieden geben. Damit verpasste es der Serienmeister, wieder an Sturm Graz (am Samstag 3:2 gegen St. Pölten) vorbeizuziehen. Die Steirer halten bei 44 Zählern, Salzburg bei 42.

In einer an Chancen armen Partie hatte Salzburg, das auf einige Stammkräfte verzichten musste, zwar mehr Ballbesitz (65:35 Prozent), spielte mehr Pässe (479:255) und gewann mehr Zweikämpfe (50:43) – dennoch war der WAC nie unter Dauerdruck.

Dabbur-Tor zählt nicht

Bitter für die "Bullen": Ein Tor von Munas Dabbur wurde in Minute 30 wegen Abseits nicht anerkannt. Eine knappe und wohl falsche Entscheidung. Diadie Samssekou sah im Finish Gelb-Rot (87.).

Salzburg ist in der Liga seit 13 Runden ungeschlagen. Ebenso lange wartet Wolfsberg auf einen "Dreier". Die Kärntner liegen als Neunter neun Zähler vor Schlusslicht St. Pölten.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wolfsberger ACGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen