Will Salzburg Ex-Rapidler Wöber von Sevilla kaufen?

Steht ÖFB-Teamspieler Maximilian Wöber vor einer Rückkehr nach Österreich? Salzburg soll den Ex-Rapidler in die Mozartstadt locken wollen - dafür würden die Bullen satte zwölf Millionen Euro auf den Tisch legen?

Laut der Zeitung "Diario de Sevilla" verhandelt Salzburg mit dem FC Sevilla, wo sich der 21-Jährige nicht durchsetzen konnte. Mit der Champions League wären die Bullen sicherlich eine reizvolle Alternative für den Innenverteidiger.

Die zwölf Millionen Euro wären mit Abstand die größte Transfersumme, die Salzburg jemals bezahlt hat.

Vor allem den Rapid-Fans würde es dabei die Haare aufstellen, denn Wöber kommt aus der Jugend der Hütteldorfer, zog dann zu Ajax und zuletzt Sevilla weiter.

"Das sind Spekulationen, daran wollen wir uns nicht beteiligen. Ich kann nichts bestätigen oder ausschließen. Es ist auf jeden Fall spannend, diese Gerüchte zu lesen", kommentierte Sportchef Christoph Freund bei Sky.

Bei den Spaniern würde es für Wöber sehr schwer, da aktuell fünf teurere Defensiv-Spezialisten vor ihm stehen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Red Bull Salzburg

ThemaWeiterlesen