Sane verletzt! Platz jetzt der Deal mit den Bayern?

Seit Wochen arbeiten die Bayern-Bosse an der Verpflichtung von Leroy Sane. Doch der Manchester-City-Star hat sich verletzt. Was hat das für Folgen?

Kommt er, oder kommt er nicht? Die Bayern-Fans warten gespannt auf die Verpflichtung von Leroy Sane. Zuletzt hieß es, der Manchester-City-Star sollte am Mittwoch präsentiert werden. Doch jetzt gibt es eine Verletzung, die den Deal platzen lassen könnte.

Die "Citizens" siegten am Sonntag im Community Shield gegen Premier-League-Rivale FC Liverpool im Elferschießen mit 5:4. Sane verdrehte sich dabei schon in der neunten Minute im Laufduell mit Trent Alexander-Arnold das rechte Knie und musste vom Platz. Bei der Siegerehrung feierte er wieder mit den Teamkollege – aber mit dick einbandagiertem Knie.

Coach Pep Guardiola versuchte nach dem Spiel, zu beruhigen: "Der erste Eindruck war nicht gut, aber ich denke, es ist nicht schlimm", meinte er. "Ehrlich gesagt weiß ich es nicht, das ist Sache der Ärzte. Wir müssen abwarten, was die Ärzte sagen. Aber ich denke, dass es ihm gut geht."

Wie sieht es nun im Transfer-Poker aus? Zuletzt hatte Bayern-Torjäger Robert Lewandowski appelliert: "Wir brauchen mehr Spieler. Wir brauchen mehr Qualität von der Bank." Sportdirektor Hasan Salihamidzic hält sich bedeckt: "Wir haben gesagt, wir werden gar nichts kommentieren bis es etwas zu vermelden gibt." (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsSport-TippsFussballPremier LeagueManchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen