Sattelschlepper total verirrt am Wiener Stephansplatz

Ein Lkw-Lenker vertraute am Montag seinem Navigationssystem blind. Allerdings verirrte er sich dabei mit seinem Sattelschlepper in der Wiener City. 

Am Montag kam es in der Wiener Innenstadt zu einem kuriosen Vorfall. Gegen 14.40 Uhr stand plötzlich ein Sattelschlepper direkt am Stephansplatz. Offenbar folgte der Lenker des Lkws seinem Navi und steckte dann bei der Rotenturmstraße Ecke Brandstätte fest.

"Der Fahrer hat es irgendwie geschafft gegen die Einbahn zu fahren, als ihm plötzlich Busse entgegen kamen. Daraufhin versuchte er unter Einweisung mehrerer Polizisten zu wenden, um über die Rotenturmstraße weiterfahren zu können", erzählt ein "Heute"-Leserreporter.

Kulante Polizisten halfen verirrtem Lenker

Erst als die Beamten dem verirrten Lenker beim Reversieren bis vor dem Stephansdom halfen, konnte er sich aus der misslichen Lage befreien. Doch bevor es für ihn in Richtung Schwedenplatz weitergehen konnte, gab es direkt vor der Kathedrale noch eine Verkehrskontrolle. "Die Polizisten haben den ortsunkundigen Lkw-Lenker überprüft und dann abgemahnt", bestätigt die Pressestelle der Wiener Polizei. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienLPD WienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen