Saugroboter fährt durch Hundekot – und dann DAS

Wie es enden kann, wenn man einen Staubsaugerroboter und einen Hund im Haus hat? Ryan Landy weiß es jetzt. "Ich muss in Therapie", schreibt er auf Facebook.
Staubsaugerroboter und Haustiere – das ist eine gefährliche Kombination. Diese Erfahrung musste auch Ryan Landy machen: "Mein neuer Roomba ist über den Kot meines Hundes gefahren und hat den Rest meines Hauses 'gesäubert'. Ich muss in Therapie", erzählt der junge Amerikaner auf Facebook.

Innerhalb kürzester Zeit gingen die Bilder des stinkenden Malheurs viral. Landy lieferte aufgrund der "riesigen Nachfrage" auch ein Bild des Übeltäters nach. "Hier ist der Scheißer. Sein Name ist Apollo", so der junge Mann.



CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Böse nimmt er dem Vierbeiner seinen Ausrutscher aber nicht. Landy hatte ihn erst kürzlich bei sich aufgenommen und besucht mit ihm noch die Hundeschule.



Dass es überhaupt zu der Kotkatastrophe kommen konnte, ist einem weiteren flauschigen Schlingel zu verdanken. Eigentlich waren alle Türen zu dem Raum in dem der Roboter am Werk war zu, wie Landy erklärt, doch seine Katze habe gelernt, diese mit einem Sprung auf die Klinke zu öffnen.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoWeltHaustiereHunde

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren