Sax trifft bei Comeback für die Austria doppelt

Maximilian Sax hat am Freitag ein Comeback nach Maß gefeiert. Beim 13:0-Kantersieg der Wiener Austria über den SC Pottenstein traf er doppelt.

Tor-Gala für die Wiener Austria beim Testspiel gegen den SC Pottenstein. Die Veilchen feierten vor 900 Zuschauern einen 13:0-Erfolg.

Maximilian Sax gab nach überstandenem Knochenmarksödem sein Comeback im Dress der Violetten und traf gleich doppelt. Der 25-Jährige wurde in der 60. Minute eingewechselt, netzte in der 66. und 76. Minute. Für Sax war es der erste Einsatz für die Austria seit dem 24. Juni.

Christoph Monschein (9., 50., 62., 86) traf gleich vier Mal. Ewandro (22., 26.) und Lucas Venuto (32., 48.) schnürten genauso wie Kevin Friesenbichler (80., 90.) einen Doppelpack. Auch Florian Klein, der die "Veilchen" als Kapitän aufs Feld führte, trug sich in der 28. Minute in die Torschützenliste ein.

Austria spielte mit: Gindl – Klein, Schoissengeyr (Cuevas 46.), Igor (Sax 60.), Salamon – Ebner (Grünwald 46.), Matic – Venuto, Sarkaria, Ewandro (Friesenbichler 46.) – Monschein (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen