Schade um Gold

Zwei Medaillen für Österreich am Super-Sonntag der Abfahrten - auch wenn sie nicht die "richtige" Farbe haben, ist das mehr als okay. Für Max Franz, der eine Top-Leistung zeigte, wäre sogar Gold möglich gewesen.

Zwei Medaillen für Österreich am Super-Sonntag der Abfahrten – auch wenn sie nicht die "richtige" Farbe haben, ist das mehr als okay. Für Max Franz, der eine Top-Leistung zeigte, wäre sogar Gold möglich gewesen.

Nach einer imposanten Fahrt in den oberen Abschnitten büßte er beim letzten Sprung aber mindestens zwei Zehntel ein, verlor so das Rennen. Aber dennoch Hut ab. Enttäuscht bin ich von Hannes Reichelt. Das war von oben bis unten eine Hackerei. Er hat nie Druck auf den Ski gebracht, war nie aktiv. Vielleicht war er nach seiner leichten Grippe noch nicht zu 100 Prozent fit.

Aber: Wenn du startest, bist du fit. Wenn du krank bist, gehörst du ins Bett. Dazwischen gibt es nichts. Dass nicht von ganz oben gestartet wurde, hatte auf das Ergebnis keinen Einfluss. Im Gegenteil: Sieger Feuz hätte dann wahrscheinlich noch klarer gewonnen. Er ist ein verdienter Weltmeister.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen