Schalke hat ÖFB-Hoffnung ganz oben auf der Liste

Nach der Katastrophen-Saison mit Rang 14 ist Schalke 04 auf der Suche nach Verstärkungen. Dabei haben die "Knappen" ein ÖFB-Ass am Radar.
Rang 14 in der Bundesliga – dazu über weite Strecken in akuter Abstiegsgefahr. Schalke 04 ist nach einer katastrophalen Saison mit einem blau-weißen Auge davongekommen.

Deshalb planen die "Knappen" mit dem neuen Coach David Wagner und Sportdirektor Michael Reschke für die nächste Spielzeit den großen Umbruch. Verstärkungen werden dringend gesucht. Vor allem in der Defensive.

Posch auf der Liste



CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Und dabei steht Hoffenheim-Kicker Stefan Posch ganz oben auf der Wunschliste, berichtet die Bild. Der 22-jährige Abwehr-Allrounder schaffte in der gerade abgelaufenen Saison mit 17 Bundesliga-Spielen den Durchbruch, sorgte mit Robustheit und starker Spieleröffnung für Schlagzeilen.

Das Problem ist nur: Posch verlängerte erst im Dezember seinen Vertrag bis 2022. Eine Ausstiegsklausel hat er demnach nicht. Sein Marktwert liegt bei 5,5 Millionen Euro. Diese Summe sollen die "Königsblauen" auch bereit sein, zu bezahlen.

Der 22-Jährige wurde auch bereits von ÖFB-Teamchef Franco Foda in den Kader der österreichischen Nationalmannschaft berufen, blieb aber ohne Einsatz. Er wird auch für die rot-weiß-rote U21-Nationalmannschaft bei der EM in Italien auflaufen.

Posch stammt aus dem Nachwuchs der Admira, wagte 2015 den Sprung in die Hoffenheimer U19, arbeitete sich bis in die Kampfmannschaft hinauf. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballSchalke 04

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren