Schalke nimmt "Verräter" Nübel Kapitänsbinde weg

Alexander Nübel wechselt im Sommer zu den Bayern.
Alexander Nübel wechselt im Sommer zu den Bayern.Bild: imago sportfotodienst
Alexander Nübel wechselt zum FC Bayern. Seit Samstag ist das offiziell. Bis Sommer bleibt er auf Schalke, obwohl er dort für die Fans längst als Verräter gilt.
Wie einst Bayerns Star-Keeper Manuel Neuer wechselt Alexander Nübel von Schalke zu den Bayern. Die Gelsenkirchner verlieren ihren Goalie, ihren Kapitän und sehen dafür keinen Cent Schmerzensgeld.

Denn: Nübel wechselt ablösefrei, sein Fünfjahresvertrag beim deutschen Rekordmeister ist erst ab Juli gültig.

Bis dahin "muss" er bei Schalke ausharren. Denn gemütlich dürfte sein Frühling beim Bayern-Rivalen nicht werden. Die erste Reaktion auf den Wechsel folgte wenige Stunden nach der offiziellen Verkündung des Transfers. Schalke nimmt Nübel die Kapitänsbinde weg. Das lässt Trainer David Wagner im Trainingslager wissen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Fans beschimpfen ihn via Social Media als Verräter. Die Entscheidung, einen anderen Kapitän festzulegen, soll etwas Spannung aus der geladenen Atmosphäre nehmen.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen