Schlagerspiel AUT vs. GER: Staugefahr + Parkplätze

Über 50.000 Zuschauer werden heute Abend beim EM-Quali-Schlager zwischen Österreich und dem "großen Bruder" Deutschland für eine Top-Atmosphäre im Wiener Ernst-Happel-Stadion sorgen. Zuvor könnte jedoch bei der Anreise die Geduld der Fans auf die Probe gestellt werden.

Grundsätzlich wird empfohlen, sich per öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg Richtung Prateroval zu machen. Die U-Bahn-Linien U1 (Praterstern), U2 (Stadion), U3 (Schlachthausgasse) und U4 sowie die Buslinie 11A werden am Matchtag verstärkt geführt. Zwischen 16:30 Uhr und 00:30 Uhr berechtigt die Eintrittskarte zum Länderspiel zur kostenlosen Nutzung des Angebots der Wiener Linien für die Kernzone 100.
Hier lauert Staugefahr

Wer dennoch auf eine Anreise im privaten PKW besteht, sollte diese frühzeitig tätigen. In Richtung Stadion wird die Stadionallee ab Rustenschacherallee, die Meiereistraße ab Vorgartenstraße ab 17:30 Uhr gesperrt. Erfahrungsgemäß sind vor allem die A23-Abfahrt Handelskai sowie die Meiereistraße, Vorgartenstraße, Ausstellungsstraße und der Praterstern beliebte "Stauzonen" vor ausverkauften Matches.
Parkmöglichkeiten

Parken können Sie rund um das Stadion sowie im Parkhaus D der Messe Wien (für die ersten 90 Minuten EUR 2,70, pro weitere 30 Minuten je EUR 0,90). In der Parkgarage des Einkaufszentrum Stadion Center stehen 50 Parkplätze ausschließlich für Behinderte zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie am P2 beim Ernst-Happel-Stadion. Zufahrt für beide Parkplätze nur mit Behindertenausweis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen