Schlepper steckt Flüchtlinge 10 Stunden in Kofferraum

Der Schlepper wurde festgenommen.
Der Schlepper wurde festgenommen.Polizei (Symbolbild)
Erneut wurde in Nickelsdorf ein Schlepper festgenommen, der in seinem Kofferraum drei Flüchtlinge versteckt über die Grenze bringen wollte.

Am Mittwoch gegen 21.10 Uhr wurde durch die Grenzpolizei Nickelsdorf ein 37-jähriger rumänischer Fahrzeuglenker mit seinem Pkw angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Da er den Beamten verdächtig vorkam, wurde er aufgefordert den Kofferraum zu öffnen, welcher Aufforderung er nicht nachkam.

 Zwei Flüchtlinge tot in voll besetztem Kleinbus entdeckt

Als dann durch die Polizisten der Kofferraum selbständig geöffnet wurde, konnten darin drei zusammengekauerte Flüchtlinge wahrgenommen werden.

Ohne Wasser in Kofferraum

Bei einer ersten Befragung der drei Männer gaben diese an, seit circa zehn Stunden ohne anzuhalten und ohne Wasser im Kofferraum gewesen zu sein.

Der Schlepper wurde festgenommen. Die Erhebungen durch die Polizei sind noch im Gange. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichBurgenlandSchlepperFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen