Schneewalze vor Super Bowl: 170 Flüge gestrichen

Am Sonntag steigt der Super Bowl in Atlanta. Doch tausende Football-Fans haben große Probleme, nach Georgia zu reisen.

Das Spiel der Spiele steht unmittelbar bevor. Am Sonntag duellieren sich die New England Patriots und die Los Angeles Rams (0.30 Uhr) in Atlanta im Super Bowl LIII.

Dafür pilgern tausende Footballfans nach Georgia. Doch das frostige Wetter in den USA erschwert die Anreise.

So mussten am Hartfield-Jackson-Airport in Atlanta am Dienstag 170 Flüge wegen der Ankündigung eines Schneesturms gestrichen werden. Auf dem Weg in den NFL-Finalort steckten tausende Fottballfans fest. Der Atlanta Airport ist der Flughafen mit dem weltweit größten Passagieraufkommen.

Doch bis zum großen Endspiel soll sich die Lage wieder entspannen. Bis Sonntag werden die Temperaturen wieder auf 17 Grad Celsius klettern.

Vom Anreise-Chaos waren die beiden Finalteams nicht betroffen. Die Patriots und die Rams sind bereits seit Sonntag in Georgia.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsAmerican FootballNFL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen